Der Chiphersteller Marvell propagiert leistungsfähige Linux-Heimserver in Steckernetzteilgröße und mit einem typischen Stromverbrauch von unter 5 Watt. Mit seiner 99-Dollar-Entwicklungsplattform SheevaPlug will Marvell weitere Hersteller für seine Initiative Plug Computing gewinnen und Netzwerkhardware zu mehr Rechenleistung verhelfen.

  • Screenshot-1
  • Screenshot-2
  • Screenshot-3
ich auch... 16. Mär 2009

Würde mich auch interessieren :-)

silent-pc 27. Feb 2009

sehe ich ähnlich wie du. zwar steht dort GLAN aber je nach MHz Power der CPU dürften da...

mmmm 26. Feb 2009

Wenns eine kommunikationslastige Anwendung ist, am besten die Dinger mit Infiniband...

TensorProductOne 25. Feb 2009

We are Linux. Operating Systems as you know them, are over. Resistance is futile.

Hanna_ 25. Feb 2009

ne, die 6-7 watt sind bei auslastung, nicht im sleep modus :) da gehts noch ein wenig...