Abo

Für David Kirk, Chefwissenschaftler bei Nvidia, sind mehrere Grafikprozessoren in einem PC kein kurzfristiger Trend. Da sich die grundlegende Struktur einer GPU nicht ändern würde, bräuchte man in Zukunft immer mehr der Prozessoren, um beispielsweise Physik zu berechnen. Und auch für den Privatanwender sollen andere Anwendungen außer Spielen auf der GPU endlich interessanter werden.

  • Screenshot-1
  • Screenshot-2
  • Screenshot-3
knallivd 21. Apr 2008

Hallo, hab die Spam-Warnung behoben. Hier also die Quellen. "Halbwissen vs. Experte" So...

Blair 20. Apr 2008

um aktuelle spiele zu spielen MUSS man sich alle paar jahre was neues kaufen. muss man...

Peter Falke 18. Apr 2008

oh mann du schießt dir ein eigentor nach dem anderen und merkst es nichtmal. dir muss...

Grafiki 18. Apr 2008

Was kann es schön sein sich heute ein aktuelles Spiel anzuschauen. Das war es dann aber...

sgseygve 18. Apr 2008

... dann mindestens eine Quadcore Multi GPU benötigen *LOL* "Und auch für den...