Der BlackBerry-Hersteller Research In Motion (RIM) hat ein Verfahren zum Patent angemeldet, mit dem sich eine Handy-Tastatur in das Mobiltelefongehäuse schieben lässt. Dies dient dazu, einen größeren sichtbaren Displaybereich zu erhalten. Damit lassen sich Mobiltelefone herstellen, die sowohl eine Klaviatur als auch ein großes Display bieten.

  • Screenshot-1
  • Screenshot-2
  • Screenshot-3
  • Screenshot-4
  • Screenshot-5
  • Screenshot-6
  • Screenshot-7
kendon 25. Jun 2007

und das kriegste jetzt und bist wieder net zufrieden?

jjj 22. Jun 2007

Schau mal das p1i von sony (das neuste p gerät ;)) da sieht man, dass das sony konzept...

Einsteins Erbe 22. Jun 2007

Die Tasten könnten ja aus einem biegsamen Kunstoff sein. Allerdings wird da der...

Cyber1999 22. Jun 2007

...hatte IBM nicht mal ein Recht kompliziertes Tastatur System für seine ThinkPads...

/b/ 22. Jun 2007

[...] das gab es schon bei einigen handys. bei nem ericsson? war es afair. war zum...