Abo

Einem Bericht des Handelsblatts zufolge hat Apple bei der Fertigung des iPhones ein kleines Problem. Nach Informationen der Wirtschaftszeitung stehen nicht genügend Displays zur Verfügung. Die berührungsempfindlichen Displays werden vom deutschen Hersteller Balda und dem japanischen Hersteller Sharp gefertigt. Nun soll Apple die Order bei Balda erhöht haben, weil es bei Sharp zu Lieferverzögerungen gekommen sei.

  • Screenshot-1
  • Screenshot-2
  • Screenshot-3
  • Screenshot-4
  • Screenshot-5
  • Screenshot-6
  • Screenshot-7
:-P 27. Jun 2007

ihr mit euren verschwörungstheorien immer... meine fresse... der hat den geschmiert und...

Johnny Cache 26. Jun 2007

Die künstliche Verknappung machen sie schon über ihre "ausgewählten Partner" über die...

Smoudu 26. Jun 2007

Soso, zwei Hersteller also... Die NATÜRLICH die absolut exakt identische Qualität bauen...