Abo

Kodak hat auf der CES in Las Vegas mit der Easyshare-One eine kompakte Digitalkamera vorgestellt, die sich durch mehrere Besonderheiten von der Masse der sonst erhältlichen Geräte deutlich abhebt. So ist sie nicht nur mit einem dreh- und schwenkbaren 3-Zoll-Touchscreen-Display ausgestattet, sondern kann mit einer Zusatzkarte zu einer WLAN-fähigen Kamera aufgerüstet werden. Beim internen Speicher ist die Kamera mit 256 MByte ungewöhnlich üppig ausgestattet worden.

  • Screenshot-1
  • Screenshot-2
  • Screenshot-3
  • Screenshot-4
  • Screenshot-5
  • Screenshot-6
  • Screenshot-7
  • Screenshot-8
timo 25. Jan 2006

Weiss jemand etwas über die Rechweite des Wlans bescheid? Besten Dank im Voraus für die...

Muh-Kuh! 10. Jan 2005

Macht wirklich nen guten Eindruck. Kodak Kameras machen schöne Bilder, meine "Kodak...

Michael X 06. Jan 2005

Die Kamera etwa in echt gesehen? Ein Foto sagt nicht alles... Das Display ist zum...

hepo 06. Jan 2005

Wann stellt Kodak mal Designer ein?!?! Problem bei Kodak ist echt dieses klotzige Simpel...

Lee 06. Jan 2005

Cool, sowas ist doch geil. immer das ständige kabel anschließen ...etc.