Acht CPU-Kerne und ein integrierter Coprozessor für künstliche Intelligenz: Centaur meldet sich nach Jahren mit einem x86-System-on-a-Chip zurück. Das Server-Design unterstützt AVX-512 und ist sehr schnell bei Inferencing.

  • Screenshot-1
  • Screenshot-2
  • Screenshot-3
  • Screenshot-4
  • Screenshot-5
  • Screenshot-6
  • Screenshot-7
  • Screenshot-8
  • Screenshot-9
abufrejoval 19. Nov 2019

Das sieht nach einer wirklich überzeugenden Kombination von Energieeffizienz und...

hansenhawk 19. Nov 2019

...mit etwas tatsächlich konkurrenzfähigem um die Ecke kommen. Auch wenne s sein...