Wer auf LAN-Partys geht, möchte nicht immer einen Tower schleppen. Ein Gaming-Notebook wie das Alienware m15 und das Asus ROG Zephyrus M tut es auch, oder? Golem.de hat beide ähnlich ausgestatteten Notebooks gegeneinander antreten lassen und festgestellt: Die Kühlung macht den Unterschied.

  • Screenshot-1
  • Screenshot-2
  • Screenshot-3
  • Screenshot-4
  • Screenshot-5
  • Screenshot-6
  • Screenshot-7
  • Screenshot-8
  • Screenshot-9
  • Screenshot-10
  • Screenshot-11
  • Screenshot-12
  • Screenshot-13
  • Screenshot-14
  • Screenshot-15
  • Screenshot-16
  • Screenshot-17
  • Screenshot-18
  • Screenshot-19
  • Screenshot-20
  • Screenshot-21
  • Screenshot-22
  • Screenshot-23
  • Screenshot-24
  • Screenshot-25
  • Screenshot-26
  • Screenshot-27
  • Screenshot-28
  • Screenshot-29
  • Screenshot-30
  • Screenshot-31
  • Screenshot-32
  • Screenshot-33
  • Screenshot-34
  • Screenshot-35
  • Screenshot-36
  • Screenshot-37
  • Screenshot-38
  • Screenshot-39
  • Screenshot-40
  • Screenshot-41
  • Screenshot-42
  • Screenshot-43
  • Screenshot-44
  • Screenshot-45
  • Screenshot-46
  • Screenshot-47
  • Screenshot-48
  • Screenshot-49
itse 10. Feb 2019

im alienware verbaut sind. vermutung: samsungs ssd haben zu hohe latenzen bei kleinen...

ManMashine 06. Feb 2019

Also da is mir die "Mittige Klitoris Position" bei Thinkpads (respektive der T60, T61 und...

ManMashine 06. Feb 2019

Ich versteh sowieso nicht warum Gamer Laptops so sehr auf Akkus setzen?..... Die Dinger...

ManMashine 06. Feb 2019

Listen wir mal auf: - Kein 16:10 Display - zu dünn - Kein Laufwerk - wieder nur...

grumpfel 31. Jan 2019

Also ich kenne kaum jemand, der auf eine LAN geht. Wie beschrieben höchstens als...