Die Huawei-Tochter Honor hat neben einem Smartphone auch ein erstes Notebook präsentiert: Das Magicbook hat mit aktuellen Intel-Chips einer dedizierten Grafikkarte eine sehr gute Ausstattung, die Preise liegen je nach Chip zwischen umgerechnet 640 und 730 Euro.

  • Screenshot-1
  • Screenshot-2
  • Screenshot-3
meav33 20. Apr 2018

Touch Panel gibt es halt nur in spiegelnde. Auch Lenovo verbaut bei ihren ThinkPad yogas...

Bautz 20. Apr 2018

Das kriegst du schon auch noch. Allerdings würde ich ein gut Ausgestattetes gerät mit...

stormi 20. Apr 2018

Es wird sich sehr wahrscheinlich um die gedrosselt Variante handeln, wie bei anderen...

cubie2 19. Apr 2018

Wäre es ein MäcBook-Klon hätte es keine 3 USB-Anschlüsse und wäre auch kaum deutlich...