Ursprünglich behauptete der VBB einmal, dass Bewegungsprofile beim E-Ticket technisch unmöglich wären. 2015 wurden die BVG und andere dann erwischt, wie sie die Voraussetzungen schafften und schalteten ab. Zwei Jahre später gibt es Profile mit höherer Präzision. Schuld soll ein Dienstleister sein, dessen Arbeit die BVG nicht richtig prüfte.

  • Screenshot-1
  • Screenshot-2
  • Screenshot-3
  • Screenshot-4
  • Screenshot-5
  • Screenshot-6
  • Screenshot-7
  • Screenshot-8
AntonZietz 20. Dez 2017

Dein verlinkter Artikel hat *nichts* mit diesem Fall hier zu tun. Einen der beiden...

EQuatschBob 18. Dez 2017

Es sind Magnetkarten, die man mit Bargeld an U-Bahnhöfen (subte) und Kiosks aufladen...

Haf 17. Dez 2017

Ich verstehe nicht so ganz, wie hier beim deutschen System insbesondere auf der...

Mini-Me 15. Dez 2017

Da Dan es nicht direkt gesagt hat mache ich es einmal: Ja auf einer EZ Link Karte wird...

2ge 15. Dez 2017

Wo ich lebe (China) haben wir eine anonyme Wertkarte für den Nahverkehr. Abgerechnet...