Dezent, dünn und fast schon elegant mit gutem Funktionsumfang: Die Sportuhr Vivoactive 3 von Garmin hätte das Zeug zum massenmarktkompatiblen Mittelklasse-Wearable. Wegen Problemen beim Display, dem Akku und den Bluetooth-Verbindungen muss sie allerdings noch beim Kunden reifen.

  • Screenshot-1
  • Screenshot-2
  • Screenshot-3
  • Screenshot-4
  • Screenshot-5
  • Screenshot-6
  • Screenshot-7
  • Screenshot-8
  • Screenshot-9
  • Screenshot-10
  • Screenshot-11
  • Screenshot-12
Wakesky 25. Jan 2018

Ich habe bei dieser Uhr das Problem, dass sie mir den Pace pro km nicht anzeigt. Obeohl...

Denkanstoss 18. Nov 2017

Ganz im Gegenteil, ich muss mein Smartfön nicht immer aus der Tasche holen, nur weil mal...

katze_sonne 16. Nov 2017

Musste schmunzeln.

katze_sonne 16. Nov 2017

Also die ich-Form finde ich bei solchen Artikeln immer wieder besser / glaubwürdiger...

Sergeij2000 16. Nov 2017

Ich habe mittlerweile diverse Geräte von Garmin durchprobiert - und jedes Mal hat die...