Sie hatten es mit einem 14.000 Euro Smartphone versucht und waren damit gescheitert. Jetzt wollen die Macher des Startups Solarin mit einem Blockchain-Smartphone erfolgreich werden. Finanziert werden soll das - natürlich - über einen Token-Sale auf Ethereum-Basis.

  • Screenshot-1
  • Screenshot-2
neokawasaki 29. Sep 2017

'Cold storage' aufm nicht weiter beschriebenen Phone eines Flop-Unternehmens ohne...

simon_moon 29. Sep 2017

Das WhitePaper ist da schon beinahe eine künstlerische Leistung, ich hätte nicht...

Iruwen 28. Sep 2017

Shut up and take my money. Zweitbeste Investition nach Juicero.

sfe (Golem.de) 28. Sep 2017

Bevor der Thread weiter abrutscht wird er geschlossen. Sebastian Fels (golem.de)

ElMario 28. Sep 2017

herrlich :'D