Automatisiert, schnell und effizient: Der Güterzug der Zukunft soll mit den heutigen langsamen und lauten Ungetümen nicht mehr viel zu tun haben. Forscher des DLR stellen sich vor, dass Waren künftig von effizienten Roboterhochgeschwindigkeitszügen transportiert werden.

  • Screenshot-1
  • Screenshot-2
  • Screenshot-3
  • Screenshot-4
Karl-Heinz 16. Apr 2017

läuft unter GNU Hurd 2.0. Oder so. *hust*

jacki 14. Apr 2017

Ich denke auch dass sich das technisch recht easy machen lässt. Selbst Autos können das...

johnripper 13. Apr 2017

Das Problem sind nicht die Vmax der Wagen, sondern die Standzeiten für kuppeln...

Fregin 13. Apr 2017

Der Aufwand ist bei der Bahn aber bedeutend größer. Das Hafenbecken baggerst du aus und...

.02 Cents 13. Apr 2017

Ich sehe es auch so, dass da die Logistik Ketten unterstützt bzw. aufgebrochen werden...