Ein von Studenten gebauter Rennwagen mit Elektroantrieb hat den Beschleunigungsweltrekord für Elektroautos geknackt und innerhalb von 1,779 Sekunden eine Geschwindigkeit von 100 km/h erreicht. Damit haben die Stuttgarter den ehemaligen Rekordinhaber Schweiz mit ihrem Auto auf Platz zwei verwiesen.

  • Screenshot-1
  • Screenshot-2
  • Screenshot-3
  • Screenshot-4
  • Screenshot-5
  • Screenshot-6
  • Screenshot-7
  • Screenshot-8
  • Screenshot-9
  • Screenshot-10
Poison Nuke 25. Jul 2015

Formula Student Fahrzeug sind zum Teil Vorreiter in einigen technologischen Bereichen...

DrWatson 22. Jul 2015

Formel 1 Autos haben früher 1,7 Sekunden gebraucht. Nach den neuen Regeln sind aber nur...

qupfer 21. Jul 2015

Da wurde im "Nachbarforum" so einiges diskutiert :-) http://www.heise.de/forum/heise...

elf 21. Jul 2015

Vor allem wenn man bedenkt, dass da wenig Gewicht im Spiel ist, das die Reifen zwecks...

urlauber 21. Jul 2015

oder https://account.golem.de/login ;)