Günstige Quadcopter können sich mit einem Akku-Elektromotoren-Antrieb gerade einmal etwa 20 Minuten in der Luft halten. Mit vier kleinen Zweitakt-Verbrennungsmotoren will das Kickstarter-Projekt Yeair bis zu 1 Stunde Flugzeit ermöglichen. Die Drohne kostet dennoch nur 1.400 Euro.

  • Screenshot-1
  • Screenshot-2
  • Screenshot-3
  • Screenshot-4
egal 28. Mai 2015

Ok, das wäre mir neu, da würde mich mal ein Link interessieren oder ein Youtube-Video wo...

ThadMiller 28. Mai 2015

Hab bei google nach "typisch deutsch" gesucht und wurde hier her geleitet.

Sascha Klandestin 27. Mai 2015

Und Gewicht!

d0narrr 27. Mai 2015

Ich bezog mich nicht auf die Zuladung bzw auf diesen cooler eher im allgemeinen ;) Und...

nille02 27. Mai 2015

Modellmotoren werden oft mit Bioethanol betrieben. Für die Schmierung wird Rizinusöl...