400 Milliarden Sonnensysteme könnten Spieler in Elite Dangerous erkunden - falls ein Durchbruch in Sachen Lebenserwartung gelingt. Im Gespräch mit Golem.de hat Entwickler Frontier erzählt, was sich kurz vor Fertigstellung bei dem Weltraumspiel tut. Das sorgt derzeit für Verärgerung bei Spielern, weil der Offlinemodus gestrichen wurde.

  • Screenshot-1
  • Screenshot-2
  • Screenshot-3
  • Screenshot-4
  • Screenshot-5
  • Screenshot-6
  • Screenshot-7
  • Screenshot-8
  • Screenshot-9
  • Screenshot-10
  • Screenshot-11
Rababer 11. Dez 2014

SpaceEngine ?! Vielleicht ist das eine Alternative...

Rababer 11. Dez 2014

dann zockt einfach 'SpaceEngine' (kostenlos). http://en.spaceengine.org/ Von der...

Rababer 11. Dez 2014

Wenn das Spiel nicht das bietet, was es zu release versprochen hat, hat man eben schon...

vulkman 08. Dez 2014

In der Version, die am 16.12.2014 released wird, gibt es keine Landungen auf Planeten...

vulkman 08. Dez 2014

Nein. Da E:D von vornherein auf Multiplayer getrimmt wurde, war ein Zeitraffer keine...