Abo

Die erste Vorschauversion von Windows 10 ist klar auf Unternehmen ausgerichtet. Wow-Effekte gibt es für Endkunden nicht. Doch für berufliche Anwender hat sich viel verbessert. Wir haben uns das Startmenü, die virtuellen Desktops und das komfortable Einfügen in die Kommandozeile genauer angesehen.

  • Screenshot-1
  • Screenshot-2
  • Screenshot-3
  • Screenshot-4
  • Screenshot-5
  • Screenshot-6
  • Screenshot-7
  • Screenshot-8
  • Screenshot-9
  • Screenshot-10
  • Screenshot-11
  • Screenshot-12
  • Screenshot-13
  • Screenshot-14
  • Screenshot-15
  • Screenshot-16
  • Screenshot-17
  • Screenshot-18
  • Screenshot-19
  • Screenshot-20
  • Screenshot-21
  • Screenshot-22
  • Screenshot-23
  • Screenshot-24
  • Screenshot-25
  • Screenshot-26
  • Screenshot-27
  • Screenshot-28
  • Screenshot-29
ED_Melog 09. Mai 2015

Absolut korrekt! MS hat Windows kontinuierlich verschlechtert und verschlechtert und...

wasdeeh 27. Okt 2014

Schneller und Direkter? Klar. Weniger Fehleranfällig? *schenkelklopf*

derats 26. Okt 2014

Die Client-OS-Sparte hat bei Microsoft seit ca. nem Vierteljahrhundert keine schwarzen...

derats 26. Okt 2014

Demnächst gibt es noch Tabs im Explorer! Undenkbar!

ploedman 20. Okt 2014

Also, hat diesmal MS vorrausgesehen, das Win10 genau so, schön/scheisse wird, wie Win8...