Mit den Grafikkarten C420 und C680 kommen bei Matrox nicht mehr die eigenen GPUs zum Einsatz. Für die professionellen Grafikkarten werden stattdessen AMDs Grafikchips verwendet. Noch vor einem Jahrzehnt hat Matrox Großes vorgehabt, wie unser kurzer Rückblick auf Matrox' alten Parhelia-Chip zeigt.

  • Screenshot-1
  • Screenshot-2
  • Screenshot-3
  • Screenshot-4
  • Screenshot-5
  • Screenshot-6
  • Screenshot-7
  • Screenshot-8
  • Screenshot-9
  • Screenshot-10
  • Screenshot-11
Hotohori 15. Sep 2014

Ich dachte da an einen defekten Monitor. ;) War wirklich extrem wie gut die VGA Qualität...

Hotohori 15. Sep 2014

Ohja, die VGA Bildqualität... ich hab damals von einer Matrox G400 auf eine GeForce 2...

derats 15. Sep 2014

Der entscheidende Punkt von Matroxkarten ist/sind: 1) Höchste Zuverlässigkeit, insb...

nille02 14. Sep 2014

Was ein Spaß, bei meinem Alten Laptop hatte ich auch nur Modesettings mit dem S3 Chip...