Das Exoskelett HAL ist dafür gedacht, einem Menschen mehr Kraft zu verleihen. Eine neue Version, die für den Einsatz im zerstörten Atomkraftwerk Fukushima gedacht ist, ist mit einem schweren Strahlenschutz ausgestattet. Dessen Gewicht soll der Träger aber nicht spüren.

  • Screenshot-1
  • Screenshot-2
  • Screenshot-3
Atalanttore 14. Jul 2013

Man streckt den Arm aus und spätestens beim ausgestreckten Arm sollte die...

Pathor 09. Nov 2012

Es geht um die Energie, die die Atome im innersten zusammenhalten. Quasi wie ein...

Anonymer Nutzer 22. Okt 2012

Naja auf dem Bild im Artikel ist nichts zu sehen, woher mitgeführte Luft kommen sollte...

Nasenbaer 21. Okt 2012

Kann man für die nur hoffen, dass dort kein Miles Bennett Dyson arbeitet, sonst wird der...

elgooG 20. Okt 2012

Club Mate schmeckt auch noch verstrahlt vorzüglich und leuchtet sogar im Dunkeln. ;D...