Das Cordia Tab richtet sich in erster Linie an Entwickler: Auf dem Gerät sollen sich Android, Meego oder sogar Ubuntu installieren lassen. Ausgeliefert werden soll das Tablet allerdings mit einer Eigenentwicklung - dem Cordia-Hildon-Desktop.

  • Screenshot-1
  • Screenshot-2
elgooG 31. Jul 2011

Ich bin auch dabei, jetzt sind also nur noch 248 notwendig. ^^ Zum Basteln muss die...

tilmank 28. Jul 2011

Die vom Hersteller vorgesehe Installation alternativer Systeme ist in dem Bereich ja...

tilmank 28. Jul 2011

Kennst du den Begriff "Preis/Leistungsverhältnis" ? Schmale Geräte verursachen höhere...

redex 28. Jul 2011

Funktioniert aber recht ausgereift und da Open Source haben die das aufgegriffen und...

C00kie 28. Jul 2011

Danke für den Tipp mit dem Genesi - das kleine Efika MX sieht interessant aus für den...