Die Niederländer Marc Groothelm und Rafaël Redczus haben eine Videotechnik entwickelt, mit der sie Aufnahmen machen können, die einen Aufnahmewinkel von 360 Grad ermöglichen. Beim Abspielen kann der Betrachter die Perspektive jederzeit beliebig ändern.

  • Screenshot-1
  • Screenshot-2
irata 06. Jul 2011

Zeta, igitt. Schade, dass BeOS so sang- und klanglos untergegangen ist.

Paradoxon 06. Jul 2011

Genau daran (Rundumvideo+vr) forscht die HTWK Leipzig schon seit 2007 :) ... Nur ist das...

Paradoxon 06. Jul 2011

LOL das hatten wir bereits 2006 vollständig laufen sogar damals schon mit einer Auflösung...

Duke83 06. Jul 2011

mich würde interessieren, ob man die Software kaufen kann, also eigene Kameras bauen und...

fehlermelder 06. Jul 2011

und mit screenshots und photoshop kann man sich so den Urlaub sparen :P