Teufel hat einen Mediaplayer vorgestellt, der auf einem angeschlossenen Fernseher Fotos und Videos abspielen soll. Als Quelle kommt die interne Festplatte infrage, eingesteckte USB-Medien oder auch das LAN und das WLAN des Benutzers. Außerdem wurde ein DVB-T-Empfänger verbaut.

  • Screenshot-1
BerndInternetfuchs 27. Sep 2017

Servus zusammen, da ich mir das Teufel Raumfeld Sounddeck zeitnah anschaffen will, habe...

rafterman 22. Okt 2010

Harman Kardon und Canton > Teufel jedenfalls heute, vor 15 Jahren hätte ich auch noch...

bebboxer 22. Okt 2010

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Vorverkauf-der-Boxee-Box-startet-in-Deutschland...

mojo 20. Okt 2010

Also ich finde Teufel genial, statt zu schimpfen solltet Ihr das mal vorher ausprobieren...

Löter 20. Okt 2010

Na das ist doch gut, dann kann man im schlimmsten Fall nach Ablauf der Garantie selber...