Microsoft hat unter dem Namen Kin zwei eigene Windows-Smartphones vorgestellt. Gedacht sind sie vor allem für Menschen, die viel in sozialen Netzwerken unterwegs sind. Als Partner sind Verizon Wireless, Vodafone und Sharp mit dabei.

  • Screenshot-1
  • Screenshot-2
  • Screenshot-3
  • Screenshot-4
  • Screenshot-5
  • Screenshot-6
  • Screenshot-7
  • Screenshot-8
  • Screenshot-9
  • Screenshot-10
  • Screenshot-11
  • Screenshot-12
  • Screenshot-13
  • Screenshot-14
Fatal3ty 16. Apr 2010

Ich finde integrierte Facebook besch****t. Sowas braucht ja eh kein Mensch! Und ja, das...

Fatal3ty 16. Apr 2010

Maus wurde von Logitech© erfunden und Mausbedienung richtig durchsetzen gab es erst bei...

FooBar42 13. Apr 2010

Danke, das hier geschriebene stimmt mich zuversichtlich, nicht irgendwann aufzuwachen und...

wowod 13. Apr 2010

Gibt etliche wo es absolut schlecht integriert ist ... jetzt kommt eins wo es gut...

Wowodw 13. Apr 2010

Das Kin passt einfach zur Zielgruppe. Das Ding hat nen LED Blitz ... damit kann man...