Abo

T-Mobile hat den Blackberry Bold von Research In Motion (RIM) ins Sortiment genommen. Als Besonderheit besitzt der Neuling HSDPA-Unterstützung, einen GPS-Empfänger, 1 GByte Speicher sowie ein überarbeitetes Display. RIM will außerdem den Browser verbessert haben, der nun zwei Anzeigemodi kennt.

  • Screenshot-1
  • Screenshot-2
  • Screenshot-3
  • Screenshot-4
  • Screenshot-5
BBneu 28. Mai 2009

Also ich hab das Gerät beruflich seit 2 Tagen und bin absolut begeistert. Super Display...

cAPTNthc 13. Nov 2008

okay, die WENN DIE SICH IHREN ARSCH BEI NER DOMINA VERSOHLEN LASSEN MÜSSEN DIE SICH AUCH...

Blair 07. Aug 2008

weil es keine tastatur hat, und displays kann man nunmal nicht knicken.

uu 06. Aug 2008

Für das E71 gibt es keinen BB-Clienten mehr, wer darauf angewiesen ist, kann damit...