LG hat mit dem HB620-T sein DVB-T-Handy mit allen Details vorgestellt. Das Erstaunliche daran: LG setzt nicht auf den eigentlichen Handy-TV-Standard DVB-H, der speziell fürs Fernsehen unterwegs konzipiert ist, sondern auf DVB-T. Dieser Übertragungsstandard für digitales Fernsehen ist zwar weithin verfügbar, ist aber nicht auf den mobilen Einsatz optimiert.

  • Screenshot-1
  • Screenshot-2
  • Screenshot-3
  • Screenshot-4
  • Screenshot-5
karachen 10. Mär 2009

Sid sie nicht, da sie bei der GEZ als zweitgerät zählen.

peter pan 14. Mai 2008

Wenn man so argumentiert muss man wohl viele Technische Fortschritte als Lachnummer...

tribal-sunrise 14. Mär 2008

Kommt eher vor allem auf den Standort an - es gibt Regionen da kann man nicht mal mit...

grizu35 13. Mär 2008

wo ist der direkte Zusammenhang zwischen DVB-T und GEZ?

Erklärbär 13. Mär 2008

Wie lange mag es wohl dauern, bis das Teil abgeknickt ist?