Die amerikanische Firma Making Virtual Solid hat ein Navigationskonzept namens Virtual Cable vorgestellt: Mit Hilfe eines Lasers und einiger Linsen wird eine Art virtuelle Wäscheleine an die Windschutzscheibe des Autos projiziert, die dem Autofahrer den Weg weist.

  • Screenshot-1
  • Screenshot-2
  • Screenshot-3
Klasse 19. Dez 2007

Ich mochte Senf noch nie leiden.... Es verdirbt einem immer den Geschmack eines jeden...

Betatester 19. Dez 2007

sonst nix!

Stimme zu, aber... 18. Dez 2007

Wo kommen die Daten nun her, die das Cable an die Schiebe projezieren? Hierbei muss...

herzeleid 18. Dez 2007

hach ja, es ist immer wieder schön von "spezialisten" so nette postings zu lesen. das...

Onkel Judith 18. Dez 2007

...wird dann auf virtuellen Hemden und Hosen auf diese Wäscheleine gespannt werden ;)