Die britische Technologie-Schmiede ARM, die ihre Entwicklungen an andere Chip-Hersteller lizenziert, hat mit dem "Cortex A9" einen neuen Prozessor-Kern vorgestellt. Der A9 ist so klein und sparsam, dass sich auch in mobilen Geräten mehrere Rechenkerne verbauen lassen sollen.

  • Screenshot-1
  • Screenshot-2
4kern 04. Okt 2007

ich sehe schon die Gamer auf das Händie umsteigen und am Schulhof mit Benchmarks prozen.

micxer 04. Okt 2007

Das wär's doch! Und mit Linux als Betriebssystem auch kein Problem! :-)

GG 04. Okt 2007

doch - das heisst es auch - aber natürlich nicht in diesem Kontext ;-)