Sony hat eine neue digitale Spiegelreflexkamera vorgestellt und positioniert diese im semiprofessionellen Bereich, in der auch Nikon mit der D300, Canon mit der 40D und Pentax mit der K10D agieren. Die Sony Alpha 700 arbeitet mit einem CMOS-Sensor (APS-C), der es auf eine Auflösung von 12,24 Megapixeln bringt und mit dem Minolta-Bajonett ausgestattet ist. Sie ist oberhalb der Alpha 100 angesiedelt und kann von der Leistung her als inoffizielle Nachfolgerin der Konica-Minolta 7D betrachtet werden.

  • Screenshot-1
  • Screenshot-2
  • Screenshot-3
  • Screenshot-4
  • Screenshot-5
  • Screenshot-6
  • Screenshot-7
norritt 07. Sep 2007

UVP des neuen gripps ist 350 euro dazu die 2000 euro für das 70-200 2.8 ssm und du...

Flying Circus 06. Sep 2007

Ich hab's auch gelesen. Das Eingraben an sich ist aber bereits von übel, nicht, daß es...

Kennero 06. Sep 2007

Danke schön :)!

Nelson 06. Sep 2007

Wir werden dich vermissen...

iBug 06. Sep 2007

Kein Kommentar zu überflüssig, dass er hier nicht gepostet werden könnte, gell?