Mit seinem neuen Handy "Strobe" will Kyocera vor allem SMS-Vielschreiber ansprechen. Zum Tippen muss der Anwender die QWERTY-Tastatur freilegen, die wie beim Nokia Communicator im Innenteil des Gehäuses versteckt liegt. Die aus dem Handy ragende Antenne wurde halbwegs geschickt in dem Bügel oberhalb des Handys versteckt. Das Strobe wartet mit den üblichen Standardfunktionen auf, darunter eine VGA-Kamera und Bluetooth.

  • Screenshot-1
  • Screenshot-2
  • Screenshot-3
  • Screenshot-4
zugjhgjghgghg 15. Nov 2006

gfrtrztrztr5zrzetee4tw4wwtrwetret5cfwd...

asdff 12. Sep 2006

das sk ist ja kein altes ;-) naja, wenn man alle paar Monate was neues kauft evlt. schon...

Petr 12. Sep 2006

"soll ab sofort bei metroPCS in den USA erhältlich sein." Und, kommt es ueberhaupt nach...