In seinem Prepaid-Segment bietet Tchibo ein neues Modell und vier ältere Geräte, die jeweils um 20 Prozent im Preis reduziert sind. So sollen zwei Siemens-Handys für 32,- bzw. 56,- Euro zu haben sein. Ein Handy soll gar nur mit 20,- Euro zu Buche schlagen. Die Einsteiger-Handys funktionieren nur als Prepaid-Geräte zusammen mit einer SIM-Karte des Kaffeerösters.

  • Screenshot-1
  • Screenshot-2
  • Screenshot-3
  • Screenshot-4
  • Screenshot-5
  • Screenshot-6
  • Screenshot-7
  • Screenshot-8
  • Screenshot-9
  • Screenshot-10
  • Screenshot-11
  • Screenshot-12
  • Screenshot-13
  • Screenshot-14
KarstenT 18. Sep 2006

Früher war Alcatel ja auch noch was, aber heute ist nur noch die Marke übrig...

Kaliber 18. Sep 2006

Die Firmen haben die Streichungen zu beachten, wenn nicht kannst du zB auch...