Mit einem neuen Namen kündigt sich Parallels Virtualisierungslösung für Intel-Macs als Release Candidate an. Die neue Version soll insgesamt eine höhere Stabilität bieten sowie Verbesserungen bei der Netzwerk- und USB-Unterstützung. Die fertige Version soll in den nächsten Wochen folgen.

  • Screenshot-1
  • Screenshot-2
  • Screenshot-3
  • Screenshot-4
  • Screenshot-5
Attila 19. Mai 2006

Ich habe das Wort "ansatzweise" gewählt, weil ich eigene Fehler nie ausschließen kann...

RipClaw 19. Mai 2006

Kommt drauf an. Wenn die Hardware entsprechend durchgeschleift wird (allen voran der...

parallax 19. Mai 2006

Das ganze gibt es gerade für 32,86 EUR als Pre-Order Angebot. Da kann man nicht meckern...