Der Nachfolger von Netburst heißt "Intel Core Microarchitecture". Dies gab Intel zum Start des IDF Spring 2006 in San Francisco bekannt. Der Name ist nicht zufällig derselbe wie bei den aktuellen Notebook-Prozessoren - die Core-Architektur, die auch für Desktops und Server eingesetzt wird, stammt von Intels Mobile-Team.

  • Screenshot-1
  • Screenshot-2
  • Screenshot-3
  • Screenshot-4
  • Screenshot-5
  • Screenshot-6
  • Screenshot-7
  • Screenshot-8
JTR 08. Mär 2006

Mal abwarten was AMD mit dem AM2 Sockel dann noch an (wirklichen) neuen CPUs bringt.

blablubb 08. Mär 2006

Der Prozessor kann jeden Takt einen SSE-Befehl starten. Je nach Befehl benötigt sie...

joka 08. Mär 2006

haha laufen ;) sollte kaufen heisen sry