Nachdem Opera Mini zunächst in Norwegen und dann in Finnland, Island und Schweden angeboten wurde, ist der Handy-Browser nun auch in Deutschland kostenlos zu haben. Dies gilt zumindest, wenn man die Software über den WAP-Browser des Handys lädt; ansonsten fallen 49 Cent SMS-Gebühren an. Der HTML-Browser Opera Mini kann nach Herstellerangaben auf jedem Handy eingesetzt werden, das mit J2ME (Java 2 Mobile Edition) ausgestattet ist, und bietet eine automatische Datenkompression, was die Übertragungsgebühren senkt.

  • Screenshot-1
  • Screenshot-2
  • Screenshot-3
  • Screenshot-4
the_spacewürm 14. Mär 2006

Gmail bietet auch nen pop3-Zugriff an, die Seite selbst basiert glaub ich auf AJAX, d.h...

the_spacewürm 14. Mär 2006

also die Beta vom Opera, die man sich runterladen kann, läuft auf meinem PocketPC...

the_spacewürm 14. Mär 2006

man kann ja auch den Opera als .jar von deren Seite laden und dann aufs Handy...

Millencolinxx 10. Jan 2006

Hallo! kostet mich das extra mit opera zu browsen im www wenn ich ein Surf&mail paket von...

J. Fieres 27. Nov 2005

Oder PocketWeb (tlogic.de/pocketweb). Funktioniert einwandfrei auf 6230 und 6230i.