Nachdem T-Mobile erste Details zum Nachfolger des MDA III - dem MDA IV - bekannt gegeben hatte, kündigt nun auch Vodafone das Gerät an, das dort freilich VPA IV heißt. Wie auch bei den bisherigen VPA-Modellen unterscheiden sich die beiden Geräte nicht, so dass auch das Vodafone-Modell mit Klapp-Dreh-Display, Mini-Tastatur und WLAN bestückt ist.

  • Screenshot-1
  • Screenshot-2
addi 23. Mai 2005

Ich will jetzt nichts Falsches schreiben aber meines Wissens nach heißt der Hersteller...

derchris 28. Feb 2005

Kein UMTS aber GRPS Flat bei T-Mobile (USA) für knapp 10 US $ Aufpreis zu einem Tarif...

Paul 28. Feb 2005

pech gehabt!