Der Sicherheitsspezialist Michael Krax berichtet über eine Sicherheitslücke in Mozilla und Firefox, worüber Angreifer Daten auf den Rechner anderer Nutzer schleusen können, indem Popup-Fenster andere Dialoge überdecken. Das Sicherheitsloch steckt auch im Internet Explorer, stellt hier allerdings ein geringeres Risiko dar.

  • Screenshot-1
  • Screenshot-2
  • Screenshot-3
  • Screenshot-4
  • Screenshot-5
  • Screenshot-6
Elrond 25. Jan 2005

Ein User der auf dieses Sicherheitsloch reinfällt ist nicht in der Lage Firefox zu...

Michael - alt 18. Jan 2005

Bei Dir weiß ich das auch nie..... Klingt immer alles so hilflos....

kische40 14. Jan 2005

??? Wo hab ich was von Linux geschrieben? Unterbelichtet bist Du also nicht nur in...

Chuck 13. Jan 2005

Da hast du verdammt noch mal recht!

Mario 13. Jan 2005

Hallo Ingo Tja, dann macht es Opera 8 wohl anders. Ändern tut das aber alles nichts. Eine...