Ein Stift, der bei Schreibfehlern ein haptisches Feedback gibt: Das ist das Ziel des österreichischen Projektes "Lernstift". Genug Geld für eine Produktpräsentation wurde mittlerweile gesammelt, jetzt wollen die Macher über eine Crowdfunding-Plattform Kapital für einen ersten Prototyp aufbringen.

  • Screenshot-1
  • Screenshot-2
Daniel Kaesmacher 07. Feb 2013

Hallo liebe Leser und danke für das Feedback! Stromstöße statt Vibrationen waren kurz im...

Ike_klar 05. Feb 2013

Der aber sicher auch dafür gesorgt hat das du das nicht mehr vergessen hast ;)

DrWatson 04. Feb 2013

Ich wäre eher für den geschmackvollen Einsatz von Stromstößen.

Spaghetticode 04. Feb 2013

Und jedesmal soll die vibrieren, wenn wieder jemand versucht, Standart zu...

_2xs 04. Feb 2013

Damit dann alle Arial schreiben, obwohl New Times Roman schöner aussieht. Sowas ist...

Kommentieren