Apple hat iTunes 11 für Windows und Mac OS X mit einem Monat Verspätung veröffentlicht und die Oberfläche der Medien- und App-Anwendung deutlich überarbeitet. Überladene Ansichten sind weitgehend passé. Das soll die Benutzung trotz der vielen Medientypen vereinfachen.

  • Screenshot-1
  • Screenshot-2
  • Screenshot-3
  • Screenshot-4
  • Screenshot-5
  • Screenshot-6
  • Screenshot-7
  • Screenshot-8
  • Screenshot-9
  • Screenshot-10
  • Screenshot-11
  • Screenshot-12
  • Screenshot-13
  • Screenshot-14
  • Screenshot-15
  • Screenshot-16
  • Screenshot-17
  • Screenshot-18
  • Screenshot-19
  • Screenshot-20
  • Screenshot-21
  • Screenshot-22
baumanns_u 17. Dez 2012

Ich finde es ziemlich frech, einerseits von Apple selbst, diese essentielle Funktion zu...

Hackbreaker 03. Dez 2012

Das kann natürlich passieren, dann kannst du die Alben markieren -> Rechtsklick...

GetName() 02. Dez 2012

Meines Wissens nach ist in der x86-Architektur seit dem Pentium kein größerer Bug mehr...

Arcardy 02. Dez 2012

Ich will mein ipad mit Linux iTunes verbinden und nicht immer Windows dafuer starten.

hariuha 02. Dez 2012

Das neue iTunes gefällt mir weitaus besser als die alte Version. Farblich unterscheidet...

Kommentieren