Noch vor Weihnachten soll Nikons neue DSLR D5200 in den Läden stehen. Sie bietet einen besseren Autofokus und schnelleren Prozessor als ihr Vorgänger und vor allem eine Auflösung, die bisher nur bei Vollformatsensoren üblich war. Sie kostet so viel wie die D7000, die bald billiger werden dürfte.

  • Screenshot-1
  • Screenshot-2
  • Screenshot-3
  • Screenshot-4
  • Screenshot-5
  • Screenshot-6
  • Screenshot-7
  • Screenshot-8
  • Screenshot-9
  • Screenshot-10
  • Screenshot-11
  • Screenshot-12
  • Screenshot-13
  • Screenshot-14
  • Screenshot-15
hiasB 07. Nov 2012

Na, da bin ich mal auf Beispiele gespannt. Für eine Consumer Kamera ist die D7000...

Der Spatz 07. Nov 2012

Naja war ja auch bei 64/19° ISO (ISO=alte ASA+DIN - für die die es nicht wissen). ein...

bernd71 06. Nov 2012

Ist der grund nicht eher das man bei iso Stufen gewisse Kriterien einhalten muss (ISO...

Raumzeitkrümmer 06. Nov 2012

zu a Fällt bei einem Wafer mit 1000 kleinen Sensoren ein Staubkorn drauf, dann hat man 1...

sparvar 06. Nov 2012

...wie der der 650D muss ich mal schauen welche es wird :) die zeit wird helfen. (fast...

Kommentieren