Mit "Buried Wordlines" will Qimonda noch im Jahr 2008 erste Speicher-Bausteine ausliefern, bei denen die Transistoren anders als bisher gebaut werden. Die neue Technik soll die Speicherdichte erhöhen und dabei sehr stromsparend, und mindestens bis 2012 aktuell sein.

  • Screenshot-1
  • Screenshot-2
  • Screenshot-3
  • Screenshot-4
boerd 28. Feb 2008

durch diese speicherchips lassen sich alle gängigen verschlüsselungsarten von festplatten...

jippo stimm ick zu 28. Feb 2008

ja, war bei mir auch so, gab einfach keine Rams, die meinen erwartungen entsprachen. da...

M1lchmann 27. Feb 2008

Find ich gut - Spitzentechnologie aus Deutschland. Aber leider sieht man Infineon/Qimonda...

Kommentieren